Münchener Rück AG // Kundenveranstaltung Tokio 2006

Was war zu tun?

Ein einheitliches Raumdesign für eine zweitägige Kundenveranstaltung mit Kundenabend sowie Tagung, Ausstellung und Messe am folgenden Tag.

 

Vorgegeben: das Motto ‚Vis-á-Vis’ und der Wunsch nach hoher Modularität, um noch vor Ort flexibel umbauen zu können.

 

Unser Konzept:

Wir entwickeln spezielle Displayflächen in Form eines A-Panels, die den Fokus der Teilnehmer gezielt auf die Information lenken.

 

  • A-Panels, weil sich ihre Schenkel von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen und aufgrund dessen autark stehen.
  • A-Panels aber auch, weil so jede Displayfläche individuell gestaltet und kombiniert werden kann.
  • Die ausstellenden Abteilungen mussten nur noch bestellen, was ihr A-Panel leisten soll.
  • Von typografischer Kurzbeschreibung über Broschürenpräsentation bis zur Integration eines Plasmascreens war alles möglich.

 

Das Konzept ist aufgegangen. Und wurde 2007 in Seoul/Korea erneut umgesetzt.